Evasenio bietet Demenzbetreuung

Seit 1. April 2012 bietet die Beratungsstelle „evasenio“ niedrigschwellige Betreuungsleistungen/Demenzbetreuung zu Hause an. Demenzerkrankte können so eine ausgebildete Demenzbetreuerin über evasenio bekommen, die stundenweise Betreuung und Aktivierung der Betroffenen zu Hause anbietet. Kosten: 9,00 Euro / Std. Diese Betreuungsleistung kann dann mit der Krankenkasse abgerechnet werden.

Vor allem in der ersten Phase der Auseinandersetzung mit der Krankheit sind Information und Aufklärung besonders hilfreich. „Viele Angehörige suchen oft erst Hilfe und Unterstützung, wenn sie selbst mit ihren Kräften am Ende sind. So wird in einem Beratungsgespräch die Unterstützung angeboten, die individuell benötigt wird und vor allem auch die pflegenden Angehörigen entlastet.“

evasenio hat derzeit 14 Demenzbetreuer/innen, die in regelmäßigen Supervisionen und Fortbildungen von evasenio geschult werden.

Beispiel: Eine ältere Dame mit Demenz , die sehr zurückgezogen lebte, nimmt mit der Demenzbetreuerin an Fahrten von „evasenio up’n swutsch“ teil, besucht regelmäßig den Seniorenkreis der Kirchengemeinde, geht 2x in der Woche spazieren.

Diese Stunden sind immer eine Entlastung der Angehörigen und ein psychosozialer Gewinn für die Betroffenen.

 

 

DemenzNetz Oldenburg

Im Mai 2015 wurde das DemenzNetz Oldenburg gegründet - eine Initiative verschiedener in Oldenburg ansässiger Einrichtungen aus den Bereichen Gesundheit, Altenhilfe, Seniorenhilfe, Selbsthilfe und Bildung. Evasenio engagiert sich seither aktiv im DemenzNetz.

Ziel des DemenzNetzes Oldenburg ist es, Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen ein weitgehend selbstbestimmtes Leben mit gesellschaftlicher Teilhabe in der Stadt Oldenburg zu ermöglichen. Mit den gebündelten Kompetenzen und Ressourcen der Netzwerkpartner soll eine hohe Versorgungsqualität der Demenzkranken sichergestellt werden - und sie auf Augenhöhe in das gesellschaftliche Leben einbinden.

Darüber hinaus will das DemenzNetz Oldenburg als Fürsprecher der Betroffenen die Öffentlichkeit informieren, aufklären und sensibilisieren. Hierfür wurde das Veranstaltungsformat "WissenSCHAFFT Gesellschaft" ins Leben gerufen.

Ansprechpartnerin: Renate Gerdes, Tel. 0441 25122 (Mi. und Fr. 15-18 Uhr)

info@demenznetz-oldenburg.de

www.demenznetz-oldenburg.de